TOP 5 Valentinstags-Geschenkideen

Die TOP 5 Valentinstags-Geschenkideen

Hier geht es um all die Menschen, denen langsam dämmert: es wird Zeit. Dringend. Also dringend Zeit, sich mit der Tatsache zu beschäftigen, daß am 14.2. der Valentinstag stattfinden wird. Wenn Du zu den Menschen gehörst, die nervös werden, wenn sie den Satz hören: „Und? Auch schon an Valentinstag gedacht?“, dann können wir bei Dir für Entspannung sorgen.

Denn nach wochenlanger weltweiter Recherche präsentiert Dir das POSTALO-Team nachstehendend die TOP 5 Valentinstags-Geschenkideen, damit sich Dein Beziehungsstatus nicht ungewollt ab dem 15.2. ändert.

Die gute Nachricht vorweg: es geht prinzipiell beim Valentinstag nur um 1 Geschenk (pro Person).
Die schlechte: Dein Gegenüber erwartet, daß es persönlich, originell, kreativ und einzigartig ist … und dabei natürlich weder teuer noch protzig.
Das war auch der Maßstab bei unseren folgenden Vorschlägen:

 

TIPP 1/5:

Keuschheitsgürtel war gestern, heute gibt es das Liebesschloss.

Nein, es geht hier nicht um irgendeine schlecht beheizte Immobilie aus dem letzten Jahrhundert, sondern um das Sinnbild für … aneinandergekettet sein. „Gekettet“ im positiven Sinne natürlich.
Das ganze begann, als irgendjemand irgendwann irgendwo anfing, mit seinem oder seiner Liebsten an einem Brückengeländer zu lehnen, an selbiges ein Vorhängeschloss zu schließen und den Schlüssel ins Wasser zu werfen. Was das mit Romantik zu tun hat? Ok, vergiß es … für Dich ist wohl besser TOP 4 geeignet. Alle anderen suchen im Web nach „Liebesschloss“ und suchen sich eines dieser schönen roten Dinger aus. Je nachdem, wie lange die Beziehung halten soll, 

kann man zwischen verschiedenen Qualitätsstufen wählen. Ups … Und irgendeine Brücke, über die Du am 14.2. zusammen mit Deinem Partner gehen kannst, wird sich doch auch auftreiben lassen, oder? Es müssen ja nicht immer sieben sein ….

Unser Tipp: die Wirkung des Schlosses verstärkt sich, wenn Du es in einer individuell gestalteten Geschenk-Box präsentierst.

 

TIPP 2/5:

Kino. Wurde vor mehr als 100 Jahren erfunden und hat seitdem Milliarden von Valentinstagen weltweit gerettet. Ist also absolut verläßlich und erprobt für den Valentinstag. Was auch gleichzeitig das Problem ist: es fehlt dabei so der individuelle Charakter. Daher unser Tipp für den Ablauf 2017:

1. Reserviere zwei Plätze in Eurem Lieblingskino für die Fortsetzung des Films, der schon 2015 ganz neue Abläufe im Beziehungsalltag von vielen Paaren brachte. Ganz zufällig vom Verleih geplant läuft ab 9.2. nämlich „Fifty Shades of Grey 2“ in den deutschen Kinos an.
2. Besorge Dir ein Paar Handschellen im Waffenstore um die Ecke (alternativ: Sex-Shop; ist das gleiche Sortiment, heißt nur anders)
3. Bestelle bei POSTALO eine Foto-Box, Kinotickets und Handschellen rein, am 14.2. morgens beim Frühstückstisch neben das Croissant stellen und … abwarten.

So oder so wird es ein denkwürdiger Tag für Dich, nachdem er oder sie die Box geöffnet hat.
Garantiert.

 

TIPP 3/5:

Kuchen. Ja, richtig Kuchen. Dieses altmodische Lebensmittel, meistens rund, das seit Jahren auf der blacklist der Weight Watchers Ernährungstabellen steht. Früher (also bis zum letzten Jahrhundert) wurde um die Herstellung desselbigen ein derartiges Geheimnis gemacht, daß die entsprechenden Rezepte von den meist weiblichen Mitgliedern einer Familie immer nur flüsternd auf dem Sterbebett weitergegeben wurden.
Dies änderte sich erst, als ein gewisser Herr Oetker die Gleichberechtigung im Kuchenbacken dadurch erstritt, daß sowohl Mann als auch Frau seine Wunderzutaten in jedem Supermarkt nebst notwendiger Hilfsmittel erwerben und damit (fast) jeden Kuchen in kurzer Zeit selber herstellen kann. Zur Betonung: selber + herstellen. Was Du auch entsprechend Deinem Partner kommunizieren solltest, wenn Du diesen am Morgen des 14.2. auf den Tisch stellst. Gleichzeitig hat sich damit auch die unausgesprochene Frage Deines Partners erledigt, warum Du erst mitten in der Nacht ins Bett gekommen bist. Aber Achtung: NEIN, KEINE KERZEN AUF DEM KUCHEN. Die nutzt man zu einem anderen Anlaß ….

 

 

TIPP 4/5:

Blumen. Haha, war ein Scherz. Denk nicht mal im Traum dran. Denn: No. Never. Niemals. Überreiche. Am. Valentinstag. Blumen.
Was hatten wir anfangs geschrieben: Dein Gegenüber erwartet, daß das Geschenk persönlich, originell, kreativ und einzigartig ist … Und nun fragen wir Dich: Was ist an Blumen persönlich, originell, kreativ und einzigartig?
Richtig. Nichts.
Vergiß dieses ganze Werbegeblubber zum Valentinstag vom Floristen, denn: Blumen sind was für Mutti.

 

TIPP 5/5:

http://shop.postalo.de/de/geschenk-box/paris-box

Paris! Ist Dir schon mal aufgefallen, daß unter den größten Liebes-Katastrophen der Welt keine Franzosen sind?

  • Cäsar u. Kleopatra: keine Franzosen
  • Romeo u. Julia: keine Franzosen
  • Bonny u. Clyde: keine Franzosen
  • Charles u. Diana: keine Franzosen
  • Tom u. Jerry: keine …

Was haben also die Franzosen, was die anderen Länder nicht haben? Richtig: Paris.
Wir meinen: jeder sollte mal Paris in seinem Leben gesehen haben. Wieso also nicht das angenehme mit dem Nützlichen ... und vor allem mit Deinem Partner verbinden?
Das Zauberwort „Paris“, ausgesprochen bei Kerzenschein am 14.2., wird bei Deinem Gegenüber Gefühle auslösen, die unbezahlbar sind. Und falls „unbezahlbar“ das Wort ist, das auch Du die ganze Zeit in Bezug auf Paris im Kopf hast:

Ok, Du Centfuchser, dann kommt hier speziell für Dich die Lösung:
1. Bestell bei POSTALO die PARIS-Box mit Eiffelturm-Anhänger und Paris-Motiv
2. In Paris feiert man im Jahr 2039 das 150jähtige Bestehen des Eiffelturms … Du weist deshalb im Begleittext dezent darauf hin, daß sich diese Einladung auf eben dieses Ereignis bezieht.

Laß es uns so ausdrücken:

Entweder der Anlaß des Geschenks erledigt sich dann sehr schnell noch am 14.2. (und Du weißt Bescheid, daß ihr nicht den gleichen Humor teilt). Oder aber Dein Partner ist wirklich der oder die Richtige für Dein Leben. Und wer es dann 22 Jahre mit Dir ausgehalten hat, hat sich die Reise im Jahr 2039 wirklich verdient.

 

 

Facebook valentinstags-gruss.de auf Facebook Teilen

Back to Top